Ökumenischer Förderkreis der Kirchenmusik in Kenzingen e.V.
musica serenata

St. Barbara, Nordweil, St. Laurentius, Kenzingen, St. Sebastian, Bombach,
Evangelische Kirche, Kenzingen

Konzertprogramm 2018

Frühere Programme:
2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005, 2004, 2003, 2002, 2001, 2000

Der Förderkreis

Der Ökumenische Förderkreis der Kirchenmusik in Kenzingen e. V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die kirchenmusikalische Arbeit in Kenzingen und seinen Ortsteilen organisatorisch und finanziell zu unterstützen sowie diese Arbeit in das kulturelle Leben der politischen Gemeinde zu integrieren.

Wenn Sie an dieser Arbeit interessiert sind und diese unterstützen wollen, dann werden Sie doch Mitglied in unserem Förderkreis!

Für einen Jahresbeitrag von € 13 (Familien € 16) werden Sie regelmäßig über die verschiedenen Aktivitäten informiert und kommen zudem in den Vorteil vergünstigter Konzertkarten.

Zum Jahresprogramm 2018

25 plus eins,
- wir gehen mit der Konzertreihe "musica serenata" in ein neues Vierteljahrhundert. Und beschreiten gleich mit dem ersten Konzert neue Wege: In Zusammenarbeit mit der "Freitagsakademie" der evangelischen Kirchengemeinde werden "Hutch Hensle & La Dolce Coro" im Atrium des Gymnasiums einen groovenden Spannungsbogen von Pop-Rock, Jazz bis Latin bieten.

"Dem Nachwuchs ein Chance" ist unser Motto im März: Andrea Krumm aus Kenzingen, 2017 Landesmeisterin auf ihrem Instrument, präsentiert klassische Musik auf dem Akkordeon. Unser Programm enthält auch interessante (Wieder-)Begegnungen mit international bekannten, uns treuen Musikern: Jaime González, Professor für Oboe in Bern, und sein Ensemble "Camerata Vivace" gestalten mit Triosonaten des Barock unsere "Adventsmusik bei Kerzenschein".

Mit im Programm ist wieder einmal ein Konzert "Orgel Plus", diesmal: "Percussion und Orgel", bei dem auch ungewöhnliche Percussion-Instrumente zum Einsatz kommen werden. Die junge Schlagzeugerin Yuyoung Jin aus Südkorea wird zusammen mit Jakoba Marten-Büsing ein hochinteressantes Duo-Programm zusammenstellen.

"Mirjams Siegesgesang", - so heißt das Werk von Franz Schubert für Sopransolo, Chor und Klavier, das die Kantorei im Sommerkonzert aufführen wird. Dazu erklingen zwei Kompositionen jüdischer Musiker aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert für Soli, Chor und Orgel. Albert Weill, einst Kantor an der Synagoge in Eichstetten, ist der eine, der andere Louis Lewandowski. Er war Komponist und Chorleiter der damals größten jüdischen Gemeinde Deutschlands in Berlin.

Herzliche Einladung zu Konzerten, die wie immer selten zu Hörendes für Sie bereit halten. Begleiten Sie uns auf unserem Weg! Wir freuen uns auf Sie.

Ihre
Jakoba Marten-Büsing (Künstlerische Leitung)
und Matthias Franz (1. Vorsitzender)

Kontaktadresse und Impressum

Dr. Matthias Franz
Hürnheimweg 8, 79341 Kenzingen
Telefon (07644) 4368
eMail: MuE_Franz@gmx.de
http://www.musica-serenata.de

Bankverbindung

Sparkasse Freiburg - Nördlicher Breisgau
IBAN: DE60 6805 0101 0022 2154 57    BIC: FRSPDE66XXX